Edge

Edge: Hardcore Konzert vor großem Publikum.

Hardcore Band ‚Have Heart‘ auf dem ‚Edge day‘ 2007. Eine Szene aus ‚Edge‘.

EDGE ist eine Dokumentation über die Subkultur des Straight Edge, von den frühen Wurzeln bis heute.

Drei Jahrzehnte nachdem die Band Minor Threat den Song „Straight Edge“ veröffentlichte, hat sich unter diesem Namen eine weltweite Gegenkultur entwickelt. Diese steht für die bewusste Ablehnung des Konsums von Alkohol, Tabak und allen anderen Arten von Drogen, wie auch des Sexes mit häufig wechselnden Geschlechtspartner_innen. Die Ursprünge der Subkultur liegen in der Punk- und Hardcore-Bewegung in den USA der 1980er Jahre. Doch die Motive für diesen Lebensstil sind sehr vielfältig: Sie reichen von negativen Drogenerfahrungen über gesundheitliche Gründe bis hin zu politischen Motivationen.

Die Dokumentation zeichnet ein sehr differenziertes Bild der Szene von den frühen 80er Jahren über heute bis in die Zukunft. Ian MacKaye (Minor Threat / Fugazi), Karl Buechner (Earth Crisis) und Ray Cappo (Youth of Today / Shelter) erzählen über die Veränderungen in der Bewegung in den vergangenen Jahren sowie von ihren persönlichen Erfahrungen. Aber es geht nicht nur um die Sicht der prominenten Vertreter, sondern es wurden auch neun weitere Personen in unterschiedlichen Städten der USA hinsichtlich ihrer Erfahrungen und ihres persönlichen Lebensstils interviewt. Das Ergebnis ist ein sehr differenziertes und facettenreiches Bild.

Offizielle Website: www.edgethemovie.com

DE, 2009, DV, 82 min, 16:9, Englisch mit deutschen Untertiteln

Jetzt auf DVD bestellen: shop.blackrabbitimages.org
Jetzt online anschauen: Amazon Prime